Charmanter Altbau mit Garage in Altenbruch

Straßenansicht

Gartenansicht

Esszimmer

Wohnzimmer

Zimmer im EG

Zimmer im DG

Küche

Bad

Lage: 27478 Cuxhaven-Altenbruch
Baujahr: ca. 1914
Größe: Wohnfläche ca. 180 m², Grundstück ca. 986 m² 
Aufteilung: Windfang, neun Zimmer, Bad, Küche, Teilkeller
Sanitär:

Tageslicht-Wannenbad

Heizung: Gas-Zentralheizung (Bj. ca. 1995), Warmwasser über Durchlauferhitzer
Fenster: teils Holz mit Einfachglas, teils Kunststoff mit Isolierverglasung
Energieausweis: nicht erforderlich wegen Denkmalschutz
Kaufpreis: € 159.000,00
Käufercourtage: 5,95% des Kaufpreises inkl. ges. MwSt.

 

Dieser Altbau mit wunderschöner detailreicher Fassade, der 1994 unter Denkmalschutz gestellt wurde, befindet sich nahe des Altenbrucher Ortskerns auf einem Grundstück mit Westausrichtung.

Das Erdgeschoss setzt sich zusammen aus Windfang, Flur, Wohn- und Esszimmer, die durch eine Schiebetür miteinander verbunden sind, Schlafzimmer, einem Zimmer mit Bad en suite (was nach heutigen Ansprüchen nicht mehr als solches genutzt werden kann) und Küche; von der Küche gelangt man in den Anbau, der als "Schleuse" zum Garten fungiert und u. a. eine separate Dusche und einen WC-Raum mit Waschmaschinenanschluss beherbergt.
Vom Flur führt eine geschlossene Holztreppe in das Dachgeschoss; hier befinden sich weitere fünf Zimmer, ein in die Jahre gekommenes Tageslicht-Wannenbad sowie der Zugang zum Spitzboden über eine feststehende Holztreppe. Der Spitzboden ist gedielt und bietet umfassende Stellfläche.
Der ebenfalls vom Flur aus zugängige Teilkeller setzt sich u. a. zusammen aus Heiz- und einem Vorratsraum.

Die Elemente eines klassischen Altbaus zeigen sich an vielen Stellen des Hauses: angefangen von dem Terrazzoboden in Flur und Küche und den schönen Pitchpine-Dielen in einigen Zimmern über die Kassetten-Innentüren und schön gearbeitete Türrahmen, mit Ornamenten verzierte Heizkörper bis hin zu den einfach verglasten Holzfenstern der Hausfront (die gartenseitigen Fenster wurden in den 70er Jahren gegen zweifach verglaste Kunststofffenster ausgetauscht). Einige der Zimmer sind mit einem Waschbecken ausgestattet.
Die Gas-Zentralheizung ist von 1995 (die Warmwasserversorgung erfolgt über Durchlauferhitzer), ca. 2002 wurde das Dach erneuert.
Der Garten mit teils altem Baumbestand ist nach Westen ausgerichtet, bei etwas unbeständigem Wetter lässt sich der überdachte Freisitz für gesellige Runden nutzen.
Auf dem hinteren Grundstücksteil befindet sich eine Garage.

Insgesamt ein Objekt mit größerem Modernisierungsbedarf - aber mit viel Potenzial!


Mitglied im Immobilienverband Deutschland